Mallorca Hoch – Kundeninfo 24.07.2021

Wolken am Himmel
Wolken am Himmel - Image by Jan Mallander from Pixabay

Liebe Kunden,
Mallorca beschäftigt sich derzeit mit zwei Hochs. Im Prinzip sind Hochs ja was Gutes, aber in diesem Falle sind beide doch eher kritisch zu sehen. Also was ist mit dem Mallorca Hoch?

Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten

Mallorca Hoch Nummer 1 – Das Wetter

Mallorca wird derzeit von einem sehr stabilen Hoch beherrscht, welches uns viel Sonne und hohe, ja mit unter sehr hohe Temperaturen beschert. Tageshöchstwerte um die 35 Grad sind derzeit nicht selten. Alle wollen natürlich gerne Sonne und möchten es auch warm haben, aber so warm doch eher lieber nicht. Außerdem trocknet alles extrem aus und wir können täglich mehrfach am Himmel die Flieger des Katastrophenschutzes bzw. des Militärs sehen. Sie fliegen die Insel permanent ab um mögliche Brände schnell entdecken und bekämpfen zu können. Dank dieses Einsatzes ist bisher hier noch alles gut gegangen und es gab nur eingeschränkt Feuer, die auch schnell im Griff waren.

Mallorca Hoch Nummer 2 – Hochinzidenzgebiet

Gestern kam nun die Entscheidung in Deutschland, die wir eigentlich schon am Freitag davor erwartet hatten. Deutschland hat Spanien inklusive der Balearen auf Grund der hohen Infizierten zum Hochinzidenzgebiet erklärt.

Warum ist die Situation so auf Mallorca?

Nun wenn man ein Perpetuum mobile mit Anfangs-Energie füttert, dann läuft es und läuft und läuft und läuft ….
Nichts anders ist hier auf Mallorca passiert. Die vorsichtigen Öffnungsschritte wurden letztendlich mit Füßen getreten. Zunächst durch feierwütige Jugendliche und junge Erwachsenen vom Festland, die unbedingt Ihre Abschlussfahrten des Schuljahres nach Mallorca machen mussten. Dann entsprechende Fuhren von feierwütigen Jungen Leuten aus Deutschland und zum Schluss die EM-taumelnden Engländer. Lufthansa kommt Medienwirksam sogar mit einem mit 364 Personen besetzen Jumbo nach Mallorca geflogen! Alle Anstrengungen der letzten Monate praktisch um sonst. Und wofür?

Ich möchte nicht Missverstanden werden. Ich verstehe, dass alle wieder feiern wollen und in einem gewissen Rahmen geht das auch. Hier reden wir aber von zum Teil bis zu 10.000 Personen auf einer Stelle mit viel Alkohol und entsprechendem Benehmen.

Ach ja und die lokale Gastronomie egal ob am Ballermann oder in Magaluf kann da gar nichts dafür!
Es waren und sind die illegalen Fliegenden-Händler die die Leute mit Alkohol versorgen. Die Polizei in den verschiedenen Gemeinden steht dem Thema machtlos gegenüber, weil sie überhaupt nicht die Kraft und die Manpower haben dies zu stoppen.
Letztendlich sind es die Hoteliers, Reiseveranstalter und die Luftfahrtunternehmen, die so schnell wie möglich wieder auf Ihre Zahlen kommen wollen, die jetzt als einzige daran verdient haben und genau dazu beitragen. Ein Sprecher von TUI kommentierte die Entscheidung von Deutschland so, das man nun den Kunden andere Ziele wie Griechenland und Italien anbietet und sie dahin umleitet. Wenn er sich da nicht mal täuscht!

Auch hier verstehe ich die Betriebe, die ihr Geschäftsmodell wieder in Betrieb nehmen wollen. Hier wäre es einfach hilfreich, wenn man einfach bei dem Thema Testen vor dem, Flug / Faehre / Grenzübertritt bleiben würde. Denn die Ausbrüche sind von Leuten verursacht die ohne Test nach Mallorca einreisen durften – Festland Spanier – Deutsche – Engländer!
Und hier sollten die Luftfahrtunternehmen und Reiseveranstalter in vorderster Front eigentlich ein Eigeninteresse haben das Thema Test auf die Prio-Liste zu setzen und nicht dagegen zu reden und alles dafür zu tun, dass sie abgeschafft werden.

Was bedeutet Hochinzidenzgebiet nun?

Naja die hauptsächliche Problematik ist, dass in Deutschland nun alle nicht geimpften und nicht genesenen nunmehr für 10 tage in Quarantäne müssen bei der Rückkehr aus Mallorca. Das ist für viele Familien halt kritisch, da die Kinder meist nicht geimpft sind. Die Bestimmung tritt ab Dienstag den 27.07.2021 in Kraft. Insofern ist hier auf der Insel ein entsprechender Rückreise Boom ausgebrochen. Insgesamt war alleine die Aussicht auf die Entscheidung wohl der Grund für bis zu 30 % Stornierungen. Jetzt wird es wohl noch mehr werden. Die Engländer hatten die Entscheidung schon vorher getroffen, dass Mallorca wieder auf die Orte der gelben Liste gesetzt wird und insofern war dort der Einbruch schon eine Woche vorher.

Und was passiert auf Mallorca?

Zum einen werden wieder Restriktionen eingeführt. In der Zeit von 01:00 Uhr bis 6:00 Uhr gilt praktisch eine Ausgangssperre, wenn man nicht gerade mit den Personen aus dem gleichen Haushalt unterwegs ist. Hiermit will man die illegalen Partys in den Griff bekommen – nicht daran denkend, dass Illegale sich bisher auch nicht an Regeln gehalten haben. In den Restaurants gilt wieder eine Beschränkung auf maximal 8 Personen ( 4 Personen innen) an einem Tisch.
Die Maskenpflicht im Freien wurde derzeit noch nicht wieder eingefuehrt, aber es wird dringend empfohlen die Maske zu verwenden. Die Maskenpflicht in Geschäften und in Restaurants etc. besteht weiterhin.

Cala Murada

In Cala Murada gibt es selbst nicht viel Neues.
Der Strand ist in Betrieb genommen mit neuen Stroh-Sonnenschirmen und neuen Liegen. Eine Fuß-Dusche ist in Vorbereitung genauso wie Toiletten für den Strand. Dies dauert noch etwas, da dafür etwas Infrastruktur geschaffen werden muss. Mit ein paar Mitstreitern aus der neuen Asociación de vecinos Cala Murada haben wir letzten Samstag Morgens früh am Strand ein wenig Steine weggeräumt am Fuß der Treppe, da die Maschinen den Strand sonst nicht vernünftig reinigen können.

Ob es ein Dorffest gibt oder nicht ist den Verantwortlichen offensichtlich noch nicht klar. Eigentlich sind Dorffeste abgesagt, aber wir wurden diese Woche gefragt ob wir Werbung im Programm machen wollen?!

Ob unser Rock-Event mit Tanny Mas am 13. August 2021 stattfinden kann hängt auf Grund der aktuellen Ereignisse ebenso wieder in der Luft.

In eigener Sache

Sie haben sich sicherlich gewundert, dass Sie von uns lange nichts gehört haben. Die letzte Info habe ich am 24.06.2021 also genau vor einem Monat versendet. Dies liegt vornehmlich an mir, da ich im Moment einfach ein Schreibproblem habe – unter Fachleuten nennt man dies wohl Schreibblockade. Themen gibt es ausreichend, aber mein Kopf arbeitet derzeit anders als normal. Wir haben leider in den letzten zwei Monate einige „Einschläge“ im privaten Umfeld, die etwas auf die Stimmung drücken und die Gedanken fesseln. Daher sehen Sie es mir bitte nach, dass ich diese Pause eingelegt habe. Im Moment gehe ich davon aus, dass ich mich wieder regelmäßig alle 14 Tage melden werden mit neuem aus Mallorca und aus Cala Murada.

Wir sind weiterhin für Sie da und vor Ort und werden Sie auf dem Laufenden halten.

Unser Büro ist mit vorheriger Terminvereinbarung für den Publikumsverkehr geöffnet.
Bitte haben Sie dafür Verständnis und sprechen Sie Ihren Termin rechtzeitig mit uns ab.
Über Telefon, E-Mail oder Fax sind wir weiterhin für Sie erreichbar und für Sie da!

Liebe Grüße aus Mallorca, und hoffentlich bis bald!

Ihr Jürgen Dreckmann, Perfect Mallorca

  24. Juli 2021
  Kategorie: Allgemein
?
Diese Website verwendet Cookies, um Informationen zu sammeln, Dienste zu verbessern und das Surf-Verhalten zu analysieren. Wenn Sie zustimmen, bedeutet dies, dass Sie diese Cookies akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinie und in der Datenschutzerklärung
Ok - ich stimme zu
×