Tunnel von Mallorca – Kundeninfo 20.05.2021

Blick aus dem Tunnel auf Strand und Meer
Blick aus dem Tunnel auf Strand und Meer - Image by Kristendawn from Pixabay

Liebe Kunden,
alle reden davon, dass man das Licht am Ende des Tunnels sieht. Ein kluger Mensch hat dies mal ergänzt mit dem Zusatz: Hoffentlich ist es die Sonne und nicht die Lichter des entgegen kommenden Zuges. Nun bezogen auf den Tunnel von Mallorca ist es derzeit dann doch eher die Sonne, der Strand und das Meer – eben alles bereitet sich auf die anstehende Urlaubssaison vor.

Lesedauer ca.: 5 minutes

Wie sieht der Tunnel von Mallorca konkret aus?

Infektionsgeschehen

Nun, die Infektionszahlen sind im „Keller“ und wir haben diese Woche den Wert 20 in der 7-Tage Statistik unterschritten. Also genau das, auf das die Balearen-Regierung seit Wochen/Monaten hin gearbeitet hat: Der Saisonbeginn mit möglichst wenig Infektionen!

Regeln vor Ort

Die Restaurants haben mittlerweile durchgehend geöffnet bis 22:30 Uhr. Die Begrenzung auf 4 Personen pro Tisch gilt auch weiter. ( Personen sind bei Treffen im Freien erlaubt. Die Ausgangssperre gilt derzeit nach wie vor von 23:00 Uhr bis 06:00 Uhr. Es gibt Überlegungen ab dem 23. Mai 2021 den Beginn auf 24:00 Uhr zu verschieben. Die Geschäfte sind geöffnet. An der Maskenpflicht hat sich nichts geändert und wird auch sicherlich noch weiter beibehalten. Sport und Freizeit Aktivitäten öffnen Stück für Stück ihre Pforten. Das hat nichts mit normalen Betrieb zu tun, aber man freut sich daran immer mehr machen zu können und zu dürfen.

Erstaunlich finde ich, dass nach wie vor diese Regeln offensichtlich akzeptiert werden und das obwohl sie wegen der weggefallen Alarmzustandes auf tönernen Füßen stehen!

Ein- und Ausreise

Hier hat sich ebenfalls nichts geändert. Für die Einreise braucht man nach wie vor einen negativen PCR-Test und wenn man z.B. nach Deutschland reist dann eben einen negativen Antigen-Test.

Impfen auf Mallorca

Auch mit dem Impfen geht es auf Mallorca bzw. den Balearen ganz gut weiter ca. 33 % der Bevölkerung haben mindestens eine Dosis und ca. 14 % bereits die zweite Impfung erhalten. Auch hier kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen, dass der Prozess sehr unaufgeregt und gut geplant funktioniert.

Selbsttest Kurz-Reise nach Hamburg und zurück

Palma nach Hamburg

Wir mussten leider letzte Woche ungeplant nach Hamburg. Insofern durften wir dann selbst einmal erleben wie das Reisen zu Corona-Zeiten so ist, denn bisher hatten wir dies vermieden. Also Donnerstag 9:00 Uhr Schnelltest bei unserer Ärztin Emnis in Cala Murada. Ab zum Flughafen. Alles irgendwie anders, lange Schlange bei Eurowings, weil ja jeder an den Schalter muss, damit alles kontrolliert werden kann. Aber freundlich und schnell abgefertigt, Sicherheitskontrolle und dann … nicht wirklich viel los auf dem Flughafen. Viele von Ihnen wissen, dass ich durchaus sehr viel den Flughafen von Palma genutzt habe, aber so habe ich ihn noch nie erlebt. Dann in den Flieger, überschaubare Anzahl von Passagieren und ab nach Hamburg. Bei Ankunft noch mal einen Stichprobenartigen Check durch die Bundespolizei ob wir auch wirklich einen negativen Test vorweisen können und dann ab ins Hamburger Schietwetter.

Hamburg nach Palma

Für die Rückreise Samstag Morgen ganz früh in die Innenstadt zum Ratshausmarkt für den PCR-Test. Gott sei Dank hatten uns liebe Freunde den Tipp gegeben, denn das Angebot im Internet ist undurchschaubar. Natürlich mit Termin. Super organisiert und schnell waren wir durch. Dann das warten auf das Ergebnis – Plötzlich fällt mir ein was denn wäre wenn der jetzt positiv wäre? Den Gedanken habe ich dann wieder schnell verrdrängt. – Nun ja, Abends dann die Erlösung – er war bei uns beiden negativ und dann noch schnell das Formular für den QR-Code ausfüllen und das war es an Vorbereitung. Sonntag rechtzeitig zum Flughafen, auch wieder anstehen bis die Schalter öffnen, alle Papiere vorzeigen und dann Sicherheitscheck. Auch in Hamburg gerade mal eine Bar für einen Café to go offen. Unser Flieger hatte vielleicht 20 Personen an Bord?! Mallorca wir kommen und wir verlassen Hamburg wie es uns empfangen hat – Hamburger Schietwetter.

In Mallorca gelandet wurden wir schon früh nach den Unterlagen gefragt, die man vorzeigen muss. Dies sind aber nur die „Vorposten“, die kontrollieren nur ob man die Dokumente griffbereit hat. Davon hatten wir drei Check-Points. Und dann kommt man an die Kontrolle der Gesundheitsbehörde kurz vor den Gepäckbändern. Hier werden die Unterlagen kurz geprüft – Stichproben etwas genauer – und der QR-Code eingescannt. Kurze Zeit später erhalte ich eine SMS mit einem Willkommen auf Mallorca und der Info wo ich mich hin wenden muss, falls ich Corona Symptome habe. Das war es.

Fazit

Also alles in allem gut organisiert und nicht so schlimm wie wir gedacht haben. Ja, man sollte sich gut organisieren und ja, Zeit kostet es auch. Wir hatten aber den Eindruck, dass die Abläufe bei allen Beteiligten drin sind und das Personal haben wir sowohl auf der ganze Hinreise als auch auf der Rückreise als gut vorbereitetet und geduldig erlebt.

Wenn man also über das Ende des Tunnels von Mallorca bzw. aus Sicht von Mallorca redet, dann ist es allem Anschein nach wirklich die Sonne, der Strand und das Meer die rufen und einen empfangen. Wir freuen uns zumindest wieder unter der Sonne von Mallorca zu sein und mit den Einschränkungen, die derzeit noch gelten, kann man ganz gut umgehen. Also nichts wie los, trauen Sie sich.

Wir sind weiterhin für Sie da und vor Ort und werden Sie auf dem Laufenden halten.

Unser Büro ist mit vorheriger Terminvereinbarung für den Publikumsverkehr geöffnet.
Bitte haben Sie dafür Verständnis und sprechen Sie Ihren Termin rechtzeitig mit uns ab.
Über Telefon, E-Mail oder Fax sind wir weiterhin für Sie erreichbar und für Sie da!

Liebe Grüße aus Mallorca, und hoffentlich bis bald!

Ihr Jürgen Dreckmann, Perfect Mallorca

  20. Mai 2021
  Kategorie: Allgemein
?
Diese Website verwendet Cookies, um Informationen zu sammeln, Dienste zu verbessern und das Surf-Verhalten zu analysieren. Wenn Sie zustimmen, bedeutet dies, dass Sie diese Cookies akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinie und in der Datenschutzerklärung
Ok - ich stimme zu
×