Testimonials

Der Makler, meine Vorurteile und ich – von einer die los zog ein Häuschen zu kaufen:

Mein Mann und ich lieben Mallorca schon seit fast zwanzig Jahren und immer wieder stellten wir uns die Frage, wie es wohl wäre auch hier eine Heimat zu haben. 2017 sollte es endlich so weit sein, wir wollten uns unseren langgehegten Traum vom eigenen Häuschen auf Mallorca verwirklichen. Doch da gings schon los: Wie findet man einen guten Makler? Was gilt es alles zu beachten? Und wie geht das alles von statten in einem anderen Land mit fremder Sprache und anderen Gegebenheiten?

Und so gingen wir auf die Suche. Angebote gab es zuhauf, doch welches ist wirklich seriös? Denn schließlich geht es ja auch um Geld und das will man ja um Himmelswillen nicht in den Sand setzen. Vom Traum natürlich ganz zu schweigen…

Wir verließen uns also nicht nur auf unser Bauchgefühl, sondern hörten uns auch um, bei Menschen, die wir kennen und die bereits auf der Insel lebten. Da gab es natürlich auch einige Horrorstorys, die uns zugetragen wurden. Von Häusern ohne Bescheinigungen, illegalen Bauten und vielem anderen mehr. Puh, da begannen sie schon die schlaflosen Nächte und die Frage, ob das Wagnis nicht vielleicht doch zu riskant ist?

Nun muss ich zugeben, dass ich tatsächlich auch etwas vorurteilsbelastet war, was den Makler im Allgemeinen angeht. Sicher, eine gewisse Vorsicht ist per se nicht verkehrt, aber ich muss zugeben, dass ich schon sehr misstrauisch war. Nun hatten wir nach langen Recherchen und einigen Fahrten über die Insel, sowie unterschiedlichen Gesprächen und Informationen , endlich einige Objekte (und der engeren Wahl und es ging ans Besichtigen. Und hier stellte sich dann heraus, was den Unterschied macht. Bei einem Makler hatte ich grundsätzlich das Gefühl, dass wir ein Termin sind, der abgearbeitet wird und der hoffentlich fix den Abschluss bringt. Doch bei unserem (denn das wurde er dann recht schnell) Makler sah das anders aus. Jürgen Dreckmann von Perfect Mallorca hat recht schnell gespürt, dass ich gewisse, sagen wir mal, Ressentiments hatte. Doch ich hatte den Eindruck, dass ihn das nicht aus der Ruhe brachte. Im Gegenteil, es war vielleicht auch ein bisschen die Herausforderung mir zu beweisen, dass nicht alle Katzen grau sind, will heißen, dass es auch anders gehen kann. So waren es viele kleine Dinge, die mich schlussendlich überzeugt haben. Angefangen davon, dass er eine Rundfahrt mit uns durch unseren Ort machte, um uns zu zeigen, was es alles gibt (und auch was es nicht gibt, denn da war er sehr ehrlich!). Zudem beantwortete er mir mit stoischer Gelassenheit all meine Fragen und nahm auch meine Ängste ernst. Natürlich kam auch noch hinzu, dass er und seine Frau Birgit nicht nur Makler sind, sondern ein, sagen wir Rundum – Sorglos-Paket anbieten. Angefangen von Übersetzungen, Beratungen jeglicher Art, Housekeeping, usw. Und ich kann sagen ich wurde nicht enttäuscht: im Gegenteil! Ich bin froh und dankbar, dass ich den Mut hatte und gekauft habe. Alles war prima organisiert und geplant, sowohl im Vorfeld als auch Kauf und Übergabe des Häuschens.

Und nun nach fast fünf Jahren in meinem Häuschen kann ich sagen, dass es sich gelohnt hat den Traum zu verwirklichen und ja, ich würde es wieder genauso machen:

Perfect (in) Mallorca eben!

Frau W aus G., Deutschland
?
Diese Website verwendet Cookies, um Informationen zu sammeln, Dienste zu verbessern und das Surf-Verhalten zu analysieren. Wenn Sie zustimmen, bedeutet dies, dass Sie diese Cookies akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinie und in der Datenschutzerklärung
Ok - ich stimme zu
×